Antons Alptraum

61yviy6rmhlDas Kinderbilderbuch „Antons Alptraum“ von Ben Furman zeigt in systemischer Art und Weise, welche Möglichkeiten man hat,  einmal  anders mit Albträumen umzugehen und wie eine andere Sichtweise auf diese Angst nachhaltige Wirkung haben kann.

Die Geschichte: Anton kann einfach nicht einschlafen, er hat Angst vor seinen eigenen Alpträumen. Besonders schlimm wird es, als seine Eltern wegfahren und er bei seiner Oma übernachten soll. Die Oma ahnt nichts von Anton Sorgen um seine Alpträume, die Eltern hatten es vergessen zu erwähnen. Und doch kann sie Anton helfen … Und dann gelingt es Anton auch seiner Mama zu zeigen, wie man mit schlimmen Träumen umgehen kann.

Das Bilderbuch ist wundervoll – nicht nur die Illustrationen, die Bände sprechen, sondern auch die sehr guten Dialoge und überraschende Wendungen zeigen eine Geschichte, wie man lernen kann, seine Alpträume einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten – und das sehr nachhaltig.

Fazit: Ein zauberhaftes Buch mit tollen Dialogen und wundervollen Bildern – sehr empfehlenswert auch für Kindergärten ;-)!

Weiterlesen

Notsignale und Geheimzeichen

61u898uhil

Ein tolles Buch für Kinder aus dem Coppenrath Verlag möchte ich euch heute vorstellen – der Titel: Notsignale und Geheimzeichen.

Das praktische Buch mit Gummizugband ist wegen seines robusten Einbandes auch für unterwegs prima geeignet. Es richtet sich an Abenteurer, Kundschafter und Codeknacker und ist ein kurzweiliges und interessantes Lesevergnügen, bei dem auch Erwachsene noch etwas lernen können ;-).

Inhalt des Buches sind u. a. Notruf und Standortbestimmung (Was tun bei Notfällen?), geheimnisvolle Zeichen (Tierspuren, Fußspuren, Körpersignale etc.), Handzeichen (Taucherzeichen, Gebärdensprache …), Sichtbare Signale, hörbare Signale und Geheimschriften …

Kindern wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten sie haben, sich auch ohne Worte zu verständigen oder Botschaften zu überbringen.

Fazit: Ein tolles, interessantes Buch mit vielen Tipps und Tricks, sich auch ohne Wort zu verständigen. Im Buch gibt es auch neonfarbene Sticker als nettes Add-on! Bitte zahlreich verschenken ;-)! Absolute Kauf- und Lese-Empfehlung!

 

Weiterlesen

Hörbuch Helden und Götter

A1Z3NomEw3L

Das Hörbuch „Helden und Götter“ von Ursel Scheffler, gelesen von Stefan Wilkening ist eine sagenhafte Reise in die Welt der griechischen Mythologie. Kurzweilig erzählt, jedoch nicht immer einfach zu verstehen für jüngere Kinder (auch achtjährige verstehen nicht alles, was auf der CD gesprochen wird, auch weil viele griechische Götternamen und die Verwandschaft derselbigen untereinander genannt werde – meines Erachtens auch etwas zu schnell, bis der Kopf raucht ;-)) lauscht man verzückt und dennoch teilweise angestrengt den sehr spannenden griechischen Sagen.

Die Mythen werden sehr sachlich vorgetragen, ich hätte mir zumindest beim Hörbuch etwas mehr Emotionalität gewünscht, gerade für die zuhörenden Kinder. Empfohlen ist das gleichnamige Buch, um die gehörten Informationen noch einmal nachzulesen.

Fazit: Etwas kompliziert für jüngere Kinder und auch viel Information auf einmal, aber sehr spannend!

 

Weiterlesen

Die allernormalsten Tiere der Welt

51+cXfjcjyL

Die beiden Autorinnen Bibi Dumon Tak und Fleur van der Weel haben mit „Mücke, Maus und Maulwurf – die allernormalsten Tiere der Welt“ ein sehr witzig geschriebenes und wundervoll illustriertes Buch geschrieben. Gewidmet den allernormalsten Tieren der Welt wie z. B. Kellerasseln, Ratten, Heringe, Regenwürmer und so weiter. Alle diese „normalen“ Tiere haben unglaubliche Tricks auf Lager oder sind sonst in irgendeiner Form kurios. Bibi Dumon Tak hat interessante Fakten mit witzigen Geschichten über scheinbar vollkommen normale Tiere zusammengetragen.

So kann der Turmfalke zum Beispiel Mäuse anhand ihrer Pipispuren sehen, denn er kann ultraviolettes Licht sehen, weil das UV-Licht in der Sonnenstrahlung vom Mäuse-Urin reflektiert wird. Unglaublich, oder?

„In diesem Buch findest du Tiere, die so normal sind, dass die meisten Menschen gar keine Lust haben, sie sich genauer anzusehen. Die kennen wir doch schon!, sagen sie dann. Aber stimmt das? Nein, natürlich nicht. Unter den allernormalsten Fellen, Schuppen und Federn in diesem Buch verbergen sich die verrücktesten Tiere: von außen ganz alltäglich, von innen außerordentlich raffiniert.“

Fazit: Ein superwitziges, zauberhaft illustriertes Kinderbuch über Tiere, die wir zwar kennen, weil wir sie oft sehen, von denen wir aber sehr wenig wissen. Für Kinder und Eltern ein superlustiges und doch etwas anderes Tierbuch mit kuriosen Geschichten zum Angeben ;-), lustig sein und weitererzählen. Sehr empfehlenswert, ein Lichtblick in jedem Bücherregal!

 

Weiterlesen

Hörbuch: Man sieht auch mit den Ohren gut

61fGnOYaETL

Der Hörbuchschatz „Man sieht auch mit den Ohren gut – Eine kleine Reise in die Musik“ ergänzt das dazugehörige und ebenfalls sehr empfehlenswerte Buch sehr gut (lies hier meine Besprechung)! Perfekt gelungen ist den Mitwirkenden und auch dem Verlag das Zusammenspiel von Geschichte und Musik. Gemeinsam mit Mathis und seinen Hund Murks reisen wir in ausgewählte Epochen der Musikgeschichte auf der Suche nach der Königin der Musik. Man spürt in jedem Wort und Ton, wie sehr die Autorin Musik liebt.

Die beiden reisen in die Vergangenheit u.a. von Beethoven und Stamitz, aber auch zu Louis Armstrong. Das Hörbuch bringt die Geschichte der Musik den hörenden Kinder auf eine wundervolle Art und Weise sehr nahe, man fühlt sich, als wäre man bei dieser spannenden Reise live dabei. Auch der Erzähler Florian Fischer passt mit seiner sehr angenehmen Stimme wunderbar zur Geschichte. Er erzählt fesselnd und ruhig, er schafft es, dass man nicht mehr aufhören kann, diese zauberhafte CD zu hören.

Auch das dem Hörbuch beigefügte sehr ansprechend gestaltete und informative CD-Booklet nimmt man gerne während des Hörens in die Hand, es fasst kurz die wichtigsten Stationen der Geschichte zusammen. Ein grafischer Augenschmaus und auch sehr stabil – was gerade für ungeduldige Kinderhände enorm wichtig ist ;-).

Fazit: Eine äußerst gelungene, liebevolle und zauberhafte Umsetzung des gleichnamigen Buches! Mit der entsprechenden Musik wird die Geschichte natürlich lebendiger, greifbarer! Ein wahrer Hörgenuss und spannend noch dazu! Absolut empfehlenswert und auch ein tolles Geschenk! Prädikat: Besonders wertvoll für Ohren und Seele ;-)!

 

 

 

Weiterlesen

Der Hummelreiter Friedrich Löwenmaul

61JCHm+3x8L

Ein wundervolles Fantasy-Debüt hat uns Verena Reinhardt mit ihrem spannenden Abenteuerroman „Der Hummelreiter Friedrich Löwenmaul“ beschert.

Die in Wiesbaden geborene Autorin Verena Reinhardt, die über das Bestäubungsverfahren der Honigbiene promovierte,  schreibt über  Friedrich Löwenmaul, der als letzter Spross einer berühmten Familie von Hummelreitern angehört. Er soll gemeinsam mit der herrlich gold gestreiften Hummel Hieronymus Brumsel im Auftrag der Königin Ophrys von Südwärts den Norden des Landes ausspionieren, denn vor dort aus droht Gefahr. Und dabei erleben die beiden natürlich jede Menge Abenteuer. Wird es den beiden am Ende gelingen den drohenden Krieg in Skarnland zu verhindern – gemeinsam mit allen Insekten und sonstigen kuriosen Kreaturen?

Friedrich Löwenmaul, der aus einer berühmten Familie von Hummelreitern stammt, ist zunächst gar nicht begeistert, mit Brumsel den Norden des Landes auszuspionieren. Als sich die bezaubernde Königin Ophrys dann als gefährliche Despotin entpuppt, droht große Gefahr. Die Ereignisse überschlagen sich. Wird es Friedrich gelingen, alle Insekten, Kleinsttiere und sonstige Lebewesen zu vereinen, um den großen Krieg von Skarnland zu verhindern?

Das Kinderbuch, das sich auch vorzüglich von Erwachsenen lesen lässt, ist sehr humorvoll und phantasievoll geschrieben, man muss beim Lesen sehr oft schmunzeln über das tolle Duo Friedrich Löwenmaul und Brumsel, der Hummel …

„Friedrich Löwenmaul stammte aus einer langen, ruhmreichen Ahnenreihe von Hummelreitern. Er selbst war allerdings das schwarze Schaf der Familie. Er konnte Hummeln nicht reiten. Er konnte sie nicht mal leiden. Als eines Abends eine dicke Hummel mit lautem Brummen auf seinem Balkon landete und seine Balkonblumen auszusaugen begann, erschreckte sich Friedrich deshalb ziemlich.“ (Seite 9)

Die dargestellten Insekten-Charaktere sind sehr liebevoll und auch sehr detailliert beschrieben. Man kann sich die gefährlichen Hornissen und die zwielichtigen Seidenraupen und alle anderen sehr gut vorstellen.  Während Friedrich am Anfang noch recht ängstlich wirkt, zeigt sich  im Laufe des Buches sehr schnell, wie clever der kleine Bursche ist. Besonders angetan war ich von der Hummel Hieronymus Brumsel, der mit seiner Vorliebe für Naschereien sich selbst und Friedrich immer wieder in Abenteuer verstrickt.

Fazit: Ein wundervoller, abenteuerlicher, fantastischer und sehr lesenswerter Roman über kleine Helden, die wir tagtäglich um uns herumfliegen haben … Ich muss nun immer grinsen, wenn eine Hummel an mir vorbeifliegt und begrüße sie mit „Herzlich willkommen in unserem Garten, hochverehrter Hieronymus Brumsel“ ;-)! Super Lesestoff für die Sommerferien! Und auch als Geschenk sicher ein Volltreffer!

Weiterlesen

Harry Potter Lese-Challenge

Super Idee vom Carlsen-Verlag: Eine Harry Potter Lese-Challenge! 7 Bücher in neun Wochen – vor dem Erscheinen des nächsten HP-Abenteuers“Harry Potter und das verwunschene Kind“ zum Warmwerden sozusagen ;-)! Ist doch ein Klacks, oder was meint ihr?

Pro Band (siehe Bild unten mit den Terminen) wartet ein toller Gewinn von Elbenwald.

 

Und das kann man gewinnen:

Band 1: Stein der Weisen-Kette
Band 2: Slytherin Wappen
Band 3: Hermines Zeitumkehrer
Band 4: Hermines Ball-Ohrringe
Band 5: Sirius Blacks Zauberstaub
Band 6: Liebestrank-Kette
Band 7: Albus Dumbledores Zauberstab

Alle Infos und Teilnahmebedingungen findest Du unter http://www.carlsen-harrypotter.de/lesechallenge

 

Potter_Zeiteinteilung

Man sieht auch mit den Ohren gut

A12uTvhEkJLKerstin Unseld hat mit ihrem zauberhaften Buch „Man sieht auch mit den Ohren gut“ eine wundervolle kleine Reise in die Musikwelt erschaffen.

In der Geschichte um den blinden Jungen Mathis und seinem Hund Muks geht es richtig spannend zu. Die beiden sind ein tolles Team, auch wenn Mathis Musik liebt, während Muks lieber über eine Wiese toben würde. Und an einem Wochenende, an dem draußen die Sonne lockt und Muks voller Sehnsucht an eine Wiese denkt, hört Mathis im Radion ein klassisches Konzert. Für Muks ist das grauenhafter Lärm, für Mathis eine Leidenschaft. Als die beiden dann noch in einer Limonadenflasche eine Botschaft auftaucht, die die beiden auffordert, die Königin der Instrumente zu finden, reicht es Muks endgültig. Doch er hat keine Wahl, als Blindenhund ist es seine oberste Pflicht seinen Freund Mathis überall hin zu begleiten. Und so reisen die beiden Freund in die Vergangenheit und begegnen vielen Musikerpersönlichkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten u.a. Hildegard von Bingen, Kapellmeister Stamitz, dem norwegischen Geiger Ole Bull usw. Die Reisen sind jeweils in eigene Kapitel eingebettet und geben dem Leser viele Einblicke in die Musikgeschichte der jeweiligen Epoche. Frau Unseld ist es mehr als gut gelungen in die Geschichte um Mathis und Muks ihr musikalische Sachwissen sanft einfließen zu lassen, ohne zu langweilen oder die Geschichte zu unterbrechen.

Im Anhang der Geschichte, der sehr umfangreich ist, finden sich noch mehr Informationen über die in der Geschichte genannten Persönlichkeiten aus der Welt der Musik. Aufgelockert wird der Text durch schwarz-weiße Illustrationen, die Leonarad Erlbruch geschaffen hat. So ist das Buch nicht ganz so abschreckend für Kinder, die einer Buchstabenfülle noch nicht so oft begegnet sind. Es ist auch toll zum gemeinsamen Lesen mit jüngeren Kindern.

Fazit: Eine tolle Geschichte mit viel Hintergrundwissen aus der faszinierenden Welt der Musik – spannend und super aufbereitet für 7-11 Jahre alte Kinder. Es gibt auch ein Hörbuch!

Weiterlesen

Der kleine Drache Kokosnuss – Vulkan-Alarm auf der Dracheninsel

81qnqVwDdaL

Hurra, ein neues Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss und seinen Freunden Mathilda und Oskar, dem lustigen kleinen Fressdrachen! Diesmal heißt es: Vulkan-Alarm auf der Dracheninsel – auweia!

Die drei Freunde beobachten ein kleines Flugobjekt, dass auf der Dracheninsel landet. Und als der inseleigene Vulkan brennende Gesteinsbrocken spuckt, sind die Freunde alarmiert. Ihre geliebte Dracheninsel ist in Gefahr! Wird es dem kleinen Drachen Kokosnuss, Mathilda und Oskar gelingen, ihre geliebte Insel zu retten?

Fazit: Ein tolles neues Abenteuer der drei beliebten Freunde! Zwar war es dann und wann etwas weniger aufregend – nicht so wie sonst, jedoch denn kurzweilig und lustig. Wenn auch einige Wörter wie beispielsweise „Pups“ unnötig oft wiederholt wurden, so dass es sehr künstlich lustig wirkte. Ein Must-have für Fans der drei kleinen, mutigen Dracheninsel-Bewohner!

 

Weiterlesen

Warum Kater Konrad ins Wasser sprang und eine Maus in die Luft sprang

81cwxS73CrL-1

Das Hörbuch „Warum Kater Konrad ins Wasser sprang und eine Maus in die Luft ging“ ist eine witzige Geschichte über Vorurteile, das sich selbst treu bleiben und sich selbst etwas zutrauen: Der kleine Kater Konrad lebt mit seiner Familie auf der Katzenseite des Flusses. Seine Schwester Katinka ist zickig und eitel und immer in Sorge um ihr Äußeres und ihre Figur. Er wird von seinen Schulkameraden Kaspar und Kurt  immer geärgert, weil er noch immer von seiner überängstlichen Mutter die Büchertasche hinter her getragen bekommt („Konrädchen, der ist viel zu schwer!“) und auch sonst sehr betütelt wird mit Bio-Essen 😉 etc. . Konrad ist ein Bücherwurm und erlebt in der Welt der Bücher skurrile Abenteuer. Alles verändert sich, als eine lebendige Maus in sein Leben tritt – in Form der vorwitzigen Mausedame Marie Antoinette. Konrad überlegt, wie er sie wieder loswerden kann – oder möchte er das am Ende gar nicht?

Die CD ist sehr witzig anzuhören, alleine der kultige Metzgerbesuch von Konrad und seiner Mutter ist unschlagbar. Ich sage nur „Spitzmaus-Salami oder „Hackfleisch gemischt aus Ratte und Maus“ …

Konrad und Marie-Antionettes sehr ungleiche Freundschaft – Kater und Maus – ist eine herrliche Entwicklungsgeschichte, die Kindern aufzeigt, dass Änderung und Veränderung immer möglich ist – man muss sich nur trauen. Konrad wird im Laufe der Geschhttps://www.youtube.com/playlist?list=PLRbPtV30lHbGv48wG_PW9bT34zz0v5covichte richtig mutig, geht alleine zur Schule und die schlaue kleine Mausedame unterstützt ihn mit ihren vorwitzigen Sprüchen hervorragend. Die beiden kommen in die brenzligsten Situationen und helfen sich zu zweit da wieder heraus – super! Verliert nie den Mut, liebe Kinder!

Fazit: Ein sehr witziges Hörbuch für die ganze Familie, mit einer herrlichen Geschichte, nicht nur zum Nachdenken, so zeigt es doch auf spielerische Art und Weise, dass Vorurteile nicht hilfreich sind und es wichtig ist – ganz besonders für Kinder – eine eigene Meinung zu haben und mit anderen wertschätzend umzugehen. Liebe Kinder, seht nicht alle Kinder, als eure Feinde an, nur weil andere euch hier beeinflussen oder die meisten denjenigen doof finden – macht euch selbst ein Bild, auch unsere Wahrnehmung spielt uns dann und wann Streiche. Und gerade diejenigen, die uns ärgern, triezen und hauen brauchen am meisten Liebe!

Weiterlesen