Yoga für Kinder

51zh2a12wbl

Yoga macht viel Freude – besonders Kindern. Die beiden Autorinnen Leila Kadri Oostendorp und Elsa Mroziewicz Bahia haben ein zauberhaft gestaltetes Yoga-Bilderbuch für Kinder geschrieben. Auf nur knapp 64 Seiten zeigen die beiden erfahrenen Yoga-Damen in ihrem Buch „Yoga für Kinder“ (erschienen im Prestel Verlag) fröhliche Tier-Asanas. Kinder lieben Tier-Yogaübungen“ Im Buch werden die einzelnen Übungen so gut beschrieben und vor allen Dingen gezeigt, dass sie von Kindern – unter Anleitung – sehr gut nachgemacht werden.

Denn: Yoga macht Spaß und es fördert die körperliche und auch seelische Entwicklung der lieben Kleinen ;-). Dem Buch liegt auch ein Übungsposter bei – das mir sehr gut gefallen hat.

Die zahlreichen Tierabbildungen machen Lust, sofort mit den Übungen zu starten. Es gibt auch viele tolle Hinweise auf die richtige Atmung – sehr schön kindgerecht erklärt! Ich bin schwer begeistert von diesem fabelhaften, schmalen Büchlein! Alleine das Anschauen des Covers stimmt schon fröhlich ;-)!

Fazit: Ein tolles Geschenk für alle, die mit Kindern zu tun – natürlich auch Mamas! Das Buch ist herrlich farbig gestaltet, fühlt sich gut an und ist sehr fröhlich – auch in der Sprache! Namasté!

Weiterlesen

Dein Licht steht dir gut

Campbell_RDein_Licht_steht_dir_gut_175558.jpgRebecca Campbell hat mit ihrem Erstling „Dein Licht steht dir gut“ ein sehr witziges, magisches und geistvolles Buch geschrieben.

Wir alle wissen es doch längst: Tief in uns schlummert ein kleines, kraftvolles Lichtlein, das endlich leuchten möchte. Es ist dieses tiefe und innerste Gefühl, dass wir zu Großem berufen sind und wir aus einem ganz bestimmten Grund hier auf dieser wunderschönen Erde verweilen. Aber es fehlt uns an Mut, diesem inneren Wunsch, diesem Ruf zu folgen. Wir sind zu beschäftigt, warum ausgerechnet wir, ich habe kein Geld dafür, wer soll denn zu mir kommen, was habe ich denn schon der Welt zu geben usw. sind dann unsere Gedanken.

Und doch gibt es derzeit eine wahre Flut an Suchenden auf dieser magischen Welt. Nicht umsonst boomen Fantasytitel, Ratgeber, Coachingangebote wie seit Jahren nicht mehr.

Rebecca Campbell ist eine spirituelle Motivationslehrerin, die ursprünglich aus der Werbebranche kommt. Sie schreibt lässig, charmant und auf eine leichte Art und Weise, dass man sofort alles stehen und liegen lassen möchte und nur noch für sein Herz arbeiten möchte, nur noch Sein möchte.

Die Übungen, Mantren und Affirmationen im Buch unterstützen uns kraftvoll auf unserem ureigenen Weg des Lichts, hin zu unserer ureigenen inneren Kraft, zu unserem Potenzial, dass nur wir haben – jeder auf seine besondere Weise!

„Deine Schwingungen sind mächtiger als Worte es jemals sein könnten. Mächtiger als alles, was du anhast, sagst oder tust. Mächtiger als die beste Marketingstrategie, der beste Pressesprecher und Publikumsliebling zusammen. … Energie lügt nicht.“ (Seite 294)

 

Fazit: Ein wahrhaft magisches, lichtvolles und kraftvolles Buch, weder abgehoben wie viele spirituelle Werke, sondern bodenständig. Ich habe es sehr gerne gelesen. Ein tolles Geschenk für alle Zweifler, Selbst-Saboteure, Ausredenerfinder usw. – ein wahrlich zauberhafter Mut-Macher!

 

Weiterlesen

Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

91awshd5p3l

Lars Simon hat mit „Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen“ ein fabelhaftes und magisches Buch geschrieben. Es ist Auftakt einer Buchreihe und ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil der Geschichte.

Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde gewonnen und mit anderen zusammen gelesen. Wir hatten die große Ehre, dass sich der Autor Lars Simon auch an dieser Leserunde sehr rege beteiligt hat und wir immer unser Feedback geben konnte. Dafür nochmals vielen lieben Dank, Herr Simon!

Protagonist der fantastischen Geschichte ist Lennart Malmkvists, seines Zeichens ein erfolgreicher Unternehmensberater. Er wohnt in Göteborg in einem Mietshaus mit vielen schrulligen und liebenswerten Menschen u.a. mit Maria Calvino, die ihn immer phantastisch und herrlich italienisch bekocht. Sein Privatleben ist recht strukturiert, Nähe lässt er nur ungern zu. Doch dann überschlagen sich plötzlich die Ereignisse in seinem sonst so durchgetaktetem Leben. Sein alter Nachbar Buri Bolmen (erinnert im Buch nicht nur Lennart an Albus Dumbledore) und er hinterlässt Lennart nicht nur seinen seltsamen Zauber- und Scherzartikelladen sondern auch seinen Mops Bölthorn.

Lennart hat so gar keine Lust diesen merkwürdigen Laden zu übernehmen oder sich um den Mops zu kümmern. Und plötzlich  verliert er selbst seinen Job und seine Kollegin Emma verschwindet. Kurz vor ihrem Verschwinden hatte sie Lennart erzählt, dass sie etwas Merkwürdiges herausgefunden hat und sie nun in Gefahr sei.

Und plötzlich spricht auch der Mops – Lennart versteht seine Welt nicht mehr! Börtholm erzählt ihm, dass es wahre Magie gibt. Und Lennart sei dazu auserwählt zaubern zu erlernen. Buri Bolmens Tod sei kein Zufall gewesen und dann schwebt auch Lennart in allergrößter Gefahr…

Der erste Satz:

„Es regnet so heftig, dass die Tropfen lautstark gegen die Fenster prasselten.“ (Seite 15)

Lars Simon hat sich eine interessante Mischung ausgedacht, sein Buch ist eine äußerst gelungene Kombination aus Thriller und Fantasy. Es gibt auch oft skurrile und humorvolle Szenen und Wendungen, mit denen ich als Leserin nicht gerechnet habe. Und auch die dunklen Mächte gibt es. Ich möchte hier nicht allzuviel verraten, aber ich kann euch nur raten, das Buch zu lesen ;-).  Folgebücher sind schon geplant, es wird also weitergehen. Ich habe mich keine Sekunde gelangweilt!

Fazit: Klare Kaufempfehlung! Vor allem für jene, die Fantasy und Magie lieben ;-)!

 

Weiterlesen

Die Wunderkraft des Segnens

5131sj-xkjl

Manfred Mohr hat ein wunderschön gestaltetes und sehr tief gehendes, wichtiges Buch über „Die Wunderkraft des Segnens“ geschrieben.

Das Buch umfasst viele Praxisbeispiele, wie man im Alltag den Segen in konkreten Situationen anwendet. Dem Buch liegt ein violettes Segensbändchen (Armband), das einen oft an das Segnen erinnert. Eine tolle Idee wie ich finde.

 

Besonders gut hat mir die erste Übung im Buch gefallen: Aus dem Herzen segnen. Eine sehr kraftvolle Methode kann man sehr viel bewirken – probiert es aus 😉 …

„Segnen verändert unser Leben. Segnen verändert uns selbst und unterstützt uns in unserer Entwicklung. …

Der Segen wartet in uns, um gesehen zu werden und endlich zum Guten eingesetzt zu werden. … Segen schenken gleicht in seiner Art unserer Sonne, die nicht unterscheidet, wem sie ihre Strahlen schenkt, um zu wärmen. Sie scheint auf die Guten wie die Schlechten, auf die Armen wie die Reichen, auf die Menschen in Afrika wie auf die Bewohner der Nordhalbkugel. Für die Sonne sind wir alle gleich.“ (Seite 16 ff.)

 

Fazit: Unbedingt kaufen und anwenden – für eine liebevollere, respektvollere, friedvollere Welt!

Weiterlesen

Elfensommer

Bildschirmfoto 2016-08-15 um 16.13.39

Dieses zauberhafte, unscheinbar daherkommende Buch hat mir den Sommer versüßt: Elfensommer – Meine Begegnung mit den Naturgeistern von Tanis Helliwell. Ob man nun daran glaubt oder nicht, dieses Buch ist es allemal wert, gelesen zu werden, es unterhält, ist magisch und liest sich wie ein guter Fantasyschmöker.

Tanis Helliwell, eine kanadische Therapeutin mit irischen Wurzeln begibt sich in einem irischen Cottage auf eine Reise zu sich selbst und lernt einen Leprachaun, ein Naturwesen kennen und als Freund sehr schätzen. Mit ihm begibt sie sich auf eine unvergeßliche innere und äußere Reise, ihrem Seelenlicht immer näher kommend.

Bildschirmfoto 2016-08-15 um 16.53.19

Das Buch liest sich sehr unterhaltsam, ist sehr authentisch und kurzweilig geschrieben und macht sehr viel Freude. 

Bildschirmfoto 2016-08-15 um 16.54.13

Humorvoll erzählt Tanis Helliwell von ihrer Begegnung mit den Naturwesen, ob man es nun als realistische Geschichte sieht oder einfach nur als schöne und zauberhafte Geschichte auffasst.

Die Naturwesen übermitteln ihr eine edle Botschaft, die sie an uns Menschen weitergeben soll: Heilt die Erde, achtet die Natur und die Naturgeister.

Der große Dichter William B. Yates schrieb einst in seiner Einleitung zu Irish Fairy and Folk Tales:

„In Irland sind sie immer noch zu finden. Sie beschenken freundliche und plagen griesgrämige Menschen.“

Fazit: Magisch, unterhaltsam, kurzweilig, erfrischend, humorvoll und einfach nur zauberhaft!

Weiterlesen