Schreite mutig voran

Mach dein eigenes Ding!

16.12.2016.jpg

Herz Resonanz Coaching

514zb9vz-hl

Der Ratgeber „Herz Resonanz Coaching“ von Claus Walter ist ein Highlight inmitten all der Ratgeber- und Selbstcoaching-Titel, die alltäglich erscheinen.

Unser Herz hat eine sehr wichtige Funktion in unserem Leben. Es sorgt nicht nur für unser Überleben, sondern es kann auch ein innerer Leitstern sein – und das nicht nur im den Bereichen des Erkennens und Lernens. Seit geraumer Zeit erkennen die Menschen, dass ihr Herz weit mehr ist, als ein bloßes Organ. Es ist gleichermaßen der Sitz unserer Gefühle und vieles mehr.

Unser Herz-Kompass zieht sowohl das Positive als auch das Negative an – und strahlt dieses auch aus. Das Positive verstärkt sich dabei selbst – eine schöne Sache. Ziehen wir allerdings negatives wie z. B. Neid, Eifersucht, Ängste, Schocks etc. an, so vervielfacht sich dieses und kann zu Erschöpfung, Depressionen oder sogar Burnout führen. Dieses oft wiederkehrenden Muster halten uns gefangen und wir können nicht unser volles Potential leben.

Aus diesem Grund entwickelte Claus Walter viele Jahre lang eine Methode, um unser Herz systematisch und gründlich von allem zu befreien, was uns bedrückt, klein hält und uns hindert, ein glückliches Leben zu führen: das Herz-Resonanz-Coaching.

In dem fabelhaft geschriebenem Buch lernt der Leser Altes und Belastendes loszulassen, Ursachen für Blockaden zu erkennen und seine Vitalitität und Lebensfreude nachhaltig zu steigern.

Fazit: Ein tolles und unterstützendes Buch, das sich sehr schön liest und für viele Aha-Momente sorgt! Die Aufgaben inspirieren allesamt und machen viel Freude!

Weiterlesen

Die Sprachen deiner Seele

51f-db88vdl

Das Workbook „Die Sprachen deine Seele“ von Chantal Perrinjaquet ist ein zauberhaftes und authentisches Buch zur Erkundung unserer Seele.

Zu Beginn lässt uns die Autorin an ihrer eigenen Lebensgeschichte und somit auch an ihren Lernerfahrungen teilnehmen. Dieser Teil hat mich zutiefst berührt.

Dann folgen die weiteren Themen wie unsere medialen Sinne und wie wichtig meditieren und Stille für die Selbstfindung sind. Begeistert bin ich von der authentischen und verantwortungsvollen, ethisch korrekten Erklärung der Spiritualität – Frau Perrinjaquet hat sich in England zum Medium ausbilden lassen und das spürt man …

Die Übungen im Seelen-Workbook sind sehr leicht nachvollziehbar und auszuführen. Sie sind Leitsterne nach innen – um die Sprachen unserer Seele besser zu verstehen … Mir hat besonders die Bodenständigkeit des Buches gefallen. Man muss nicht super abgehoben sein, um ein spirituelles Leben zu führen. Im Grunde tragen wir ja alle dieses Wissen in uns, jedoch ist es für viele Menschen nicht leicht, authentisch und frei zu leben oder gar den Verstand das eine oder andere mal etwas herunter zu dimmen und sein Herz sprechen zu lassen … Doch es lohnt sich und es macht unabhängig und glücklich!

„Für dieses Thema lebe ich. Es bildet meine Mission für sensitive Frauen wie Dich. Mit Freude habe ich Dir dieses Geschenk vorbereitet.“ Chantal Perrinjaquet

Es ist jedoch kein Buch, das man einmal liest und dann zur Zierde ins Regal stellt (wobei es dort sicher auch ein herrlicher Lichtblick wäre), es ist ein lebendiges Buch, das mit uns arbeiten möchte ;-)!

Fazit: Eine wahres, kleines, inspirierendes, zauberhaftes Schatzkästlein, das viel mehr als nur Worte und Aufgaben beinhaltet – es führt uns zu unserem inneren Kompass, zu unserem inneren Seelenschatz und das auf eine sehr magische Art und Weise! Ich bin verzaubert – vielen lieben Dank liebe Chantal Perrinjaquet für dieses tiefgehende, empathische und wohltuende Seelenbüchlein ;-)! Auch als Weihnachtsgeschenk eine wunderbare Idee ;-)!

Weiterlesen

Entdecke deinen inneren Helfer

81ygzqfodil

Birgitt Jendrosch hat mit „Entdecke deinen inneren Helfer: Wie du mit Leichtigkeit in deine ganze Kraft kommst“ ein famoses und sehr empfehlenswertes Buch geschrieben. Und sogar eine CD mit den im Buch vorgestellten Bewusstseinsreisen liegt dem Ratgeber bei – was will man mehr ;-)?

Jeder von uns möchte die Kraft seines Unterbewusstseins voll ausschöpfen und ein jeder von uns strebt nach Selbstliebe und Glück auf all seinen Wegen. Und mehr Selbstbewusstsein, Energie und Lebensfreude dürfte auch da sein …

Frei nach dem Motto der erfahrenen Lebensberaterin Brigitt Jendrosch „Dein bester Coach bist du selbst“ erfahren wir, wie wir bei den alltäglichen Herausforderungen unseres Lebens Kontakt mit unserem inneren Helfer aufnehmen und diesen für uns arbeiten lassen. Das klingt utopisch?

„Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass Methoden wie Hypnose, Fantasiereisen, Meditation das Gehirn verändern können. Unser Gehirn verfügt über die Fähigkeit, Verbindungen der Nervenzellen neu aufzubauen, aber auch abzubauen.“ (Seite 8)

Die Bewusstseinsreisen auf der beiliegenden MP3-CD aktivieren unsere verborgene Lebenskraft und lassen uns so effektives Selbst-Coaching zu vielen Themen wie z. B. persönliche Entwicklung, Gesundheit, Motivation, inneres Gleichgewicht, Zielerreichung, Superlearning und vieles mehr betreiben.

Fazit: Ein wundervolles, magisches Buch, dass uns dem Schatz in unserem Innersten wieder näherbringt! Absolut empfehlens- und hörenswert! Die angenehme Stimme der Autorin zeigt uns den Weg nach innen und begleitet uns liebevoll!

 

Weiterlesen

Coaching lernen

41yvj7q9bjl

Die beiden erfahrenen Coaches Curd Michael Hockel und Heinz Jiranek geben in ihrem sehr empfehlenswerten Buch „Coaching lernen – Ziele, Strategien, Interventionen„. Das basiert auf jahrelangen Forschungen zum Gebiet des Coachings und erscheint erstmalig in Buchform. In den Aufzeichnungen der Forschungen fanden sich wirksame Interventionskompetenzen, die die Autoren nun allen im Coachingbereich tätigen – ob Anfänger oder Praktiker – zur Verfügung stellen wollten.

Herausgekommen ist ein phantastisches Buch – einzigartig auf dem Gebiet der Coachingliteratur und deshalb so empfehlenswert.

Die Autoren dazu:

„Zu Coachen meint, sich zur Verfügung zu stellen bei der Lösung von Problemen, die man selbst irgendwie auch schon kennengelernt hatte: Voraussetzung ist also eine berufserfahrene, professionelle Identität als erfolgreicher Könnert. Denn Coaching ist die Begleitung von verantwortlichen Könnern.“ (Seite 12)

Das Inhaltsverzeichnis umfasst die folgenden Themen: Selbstgewisses Coaching (Coaching muss gelernt sein, Coaching als Begleitung von verantwortlichen Könnern, Coaching ist Beziehungskompetenz …), Fünfwertiges Coaching – eine bestimmte Form von Coaching (Selbstprüfung, Annehmen, Einfühlen, Echt sein, Fördern und Fordern), Bereiche und Beziehungssettings des Coachings, Erfahrungen mit den Interventionskompetenzen (ein sehr umfassendes, anschauliches Kapitel mit vielen wichtigen Tipps), Coachingprozesse: Vom Kennen zum Können führt nur Erfahrung (Aufbau der Coachingsitzungen mit fiktiven Coachees wie Dr. Siegfried Achilles und Karl Proust und Dr. Rosa Röntgen u.a. – sehr interessant).

„Coaching ist die dienstleistend reflexive Begleitung verantwortlicher Berufstätiger, um diesen Übersicht und Leistungslust zu erhalten.“

Fazit: Ein absolut empfehlenswertes Coaching-Buch mit vielen interessanten Sätzen, Tipps und Tricks und einem umfassenden Literaturverzeichnis auf nur knapp 196 Seiten! Den Preis von 24,90 Euro ist das Buch sowas von Wert!

Und nicht vergessen:

„Wer coacht, muss sich immer selbst prüfen.“

 

Weiterlesen

Mindfuck

51X7vc0SEbL „Mindfuck – Warum wir uns selbst sabotieren und was wir dagegen tun können“ heißt ein Buch von Petra Bock. Wohlan dachte ich mir, bis auf das merkwürdige „F-Wort“ klingt das ja mal ganz gut … Wohlgemut begann ich zu lesen und musste mich immer weiter dazu anspornen, weiterzulesen. Ich habe vielleicht schon einfach zu viele dieser Ratgeber gelesen und in letzter Zeit ging es mir oft so, dass ich das ich „alten Wein in neuen Schläuchen“ gelesen habe, was mich dann natürlich recht schnell langweilt. So auch hier. Es gelingt nicht vielen Autoren, null Info und bemerkenswerten Input in einem Buch zu publizieren, hier schon. Es tut mir so leid, denn ich schätze Frau Bock sehr, ich hatte schon einige Bücher von ihr gelesen, die fundierter waren und unterstützender, inspirierender. Dieses war jedoch nicht mein Fall … Deshalb möchte ich auch gar nicht näher drauf eingehen …

Fazit: Schade! Hätte man mehr draus machen können ;-(!

Weiterlesen

Brian Tracy: Das Maximum-Prinzip

51ZvAh9H7aL

Der Großmeister der Erfolgsliteratur – Brian Tracy – widmet sich in seinem neuen Buch dem „Maximum-Prinzip„. Durch Konzentration auf das Wesentliche bekommen wir also mehr Erfolg, mehr Geld und mehr Freiheit in unserem Leben.

Im Klartext: 20 Prozent meiner Tätigkeiten machen 80 Prozent meines beruflichen Erfolges aus – das ist ja nichts Neues und nennt sich Pareto-Prinzip. Brian Tracy fordert uns auf, auf diese 20 Prozent unser Hauptaugenmerk zu legen, uns also darauf zu fokussieren. Diese Aktivitäten gilt es weiter auszubauen. Also Fokus auf das Wesentliche im Job und auf unsere Kernkompetenzen. Diese beiden Begriffe sind sodann auch die Eckpfeiler des Maximum-Prinzips, mit dem der Autor uns zeigen möchte, wie wir Unwichtiges und Ineffektives verringern oder delegieren können und wie diese erfolgsversprechenden Aktivitäten von nun an oberste Priorität haben. So sei der Weg frei für mehr Einkommen, Freiheit und Erfolg.

Fazit: Brian Tracy stellt in seinem Buch ein praxiserprobtes Sieben-Schritte-Programm vor, das uns bei der Umsetzung in den wichtigsten Lebensbereichen unterstützen möchte. Kann man lesen, muss man aber nicht!

Weiterlesen